Wasseranstellen im Gartenverein – Auf Sicherheit sollte geachtet werden

Bild von Katja Just auf Pixabay

Wir hatten bereits das Thema „Wasseranstellen“ angesprochen. Nach der Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen bis 19.04.2020, haben wir uns mit der zuständigen Behörde, dem Ordnungsamt Leipzig, in Verbindung gesetzt.  Nun liegt uns von Seiten des Ordnungsamtes eine Antwort vor.Danach geht die Behörde davon aus, dass das Wasseranstellen in den Vereinen unter bestimmten Voraussetzung erfolgen kann und nicht mit der o.g. Verordnung kollidiert.

Das Wasseranstellen sollte mit so wenig Personal wie möglich und mit geringen Aufwand durchgeführt werden, wobei dies für die Wasserverantwortlich ausschließlich auf freiwilliger Basis erfolgt. Länger dauernde Arbeiten, wie z.B. das Verplomben der Wasseruhren ist auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Weiterhin sind unbedingt die Sicherheitsabstände untereinander einzuhalten sowie die hygienischen Vorschriften zum Infektionsschutz, dazu zählen u.a. das Tragen von Atemschutzmasken und Handschuhen. Der Kontakt zu den Pächtern und die Bildung von Gruppen ist zu vermeiden. Unter Einhaltung der oben genannten Mindestanforderungen gibt es keine Bedenken von Seiten der Behörden zum Wasseranstellen in den Kleingartenanlagen.

Die Entscheidung obliegt aber weiterhin den Vereinsvorständen gemeinsam mit Ihren Wasserverantwortlichen, ob das Wasser unter den in den Vereinen gegebenen Bedingungen angestellt werden kann!

 Bitte bleiben Sie alle schön gesund!

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Beiträge

blank

Unsere Termine im Dezember

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Die Geschäftsstelle ist ab sofort wieder zu den gewohnten Zeiten vordergründig für Vereinsvorstände geöffnet. Bitte nutzen Sie zur Klärung Ihrer Anliegen den Weg über Telefon oder E-Mail…
blank

3G-Regelung für die Geschäfsstelle des Stadtverbandes

Zugang zur Geschäftsstelle Die neuen Regeln und Maßnahmen haben den Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. veranlasst, sein bestehendes Hygienekonzept anzupassen. Konkret bedeutet dies, dass für den Zutritt in die Geschäftsstelle…
blank

Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Fast 143.000 Menschen haben bei der öffentlichen Wahl von NABU und LBV abgestimmt Der Sieger der zweiten öffentlichen Wahl zum Vogel des Jahres vom NABU und seinem bayerischen Partner LBV…
blank

KGV “Kultur” e.V. wird Vizelandesmeister

„Kleingärten: Stadtgrün trifft Ernteglück“ war das Motto der Abschlussveranstaltung des Landeswettbewerbes „Gärten in der Stadt“, die am 30.10.2021 in Dresden stattfand. Der Wettbewerb wird gemeinsam durch das Sächsische Landesamt für…