Tag des Ehrenamtes 2021 – Nie war der soziale Charakter der Kleingärten spürbarer

Zum Tag des Ehrenamtes 2021 waren 170 geladene Gäste aus den Leipziger Kleingärten eingeladen, die im H4 Hotel Leipzig nach 3G-Regelung das Ehrenamt würdigten. Foto: SLK

Im vergangenen Jahr musste dem Tag des Ehrenamtes noch eine Absage erteilt werden. Dank einer 3G-Regelung und des umfassenden Hygienekonzeptes war es möglich, dass 170 Ehrenamtler und Gäste die Einladung des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) folgten, um im H4-Hotel in Leipzig-Paunsdorf die verdienstvollen ehrenamtlichen Gartenfreundinnen und Gartenfreunde zu ehren.

Den Abend des 15. Oktober eröffneten die Tänzerinnen des Tanzsportvereins Böhlitz-Ehrenberg, die an diesem Abend noch mehrfach mit Ihren Choreografien für Begeisterungen sorgten. Stadtverbandsvorsitzender Robby Müller würdigte in einer Rede das unverzichtbare Engagement der Ehrenamtler: „Ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen ehrenamtlich tätigen Kleingärtnerinnen und Kleingärtner würde es das Kleingartenwesen, wie wir es heute kennen, nicht geben. Das hat auch etwas mit dem sozialen Charakter des Kleingartenwesens zu tun. Denn welcher Kleingärtnerverein könnte sich einen hauptamtlich tätigen Vorstand leisten?“

Auch Rüdiger Dittmar, Amtsleiter für Stadtgrün und Gewässer der Stadt Leipzig, überreichte seinen Dank an alle Ehrenamtler, und hob die Leipziger Kleingärtnervereine als besonders bedeutsam hervor. Vor allem die vergangenen Monate der Pandemie hätten gezeigt, welchen sozialen Wert die Kleingärtnervereine für zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben.

An diesem Abend wurden zwei Ehrenamtler für ihr besonderes und langjähriges Engagement geehrt. Mit der Ehrennadel in Gold des SLK wurde Helmut Wendt, 1. Vorsitzender im KGV „Am Wasserturm“ e.V., ausgezeichnet. Die Ehrenurkunde des SLK für ehrenamtliches Wirken wurde an Klaus Ewald, langjähriger 1. Vorsitzender des KGV „Neues Leben“ e.V. überreicht.

In diesem Jahr wurden zudem fünf Jubiläums-Kleingärtnervereine für ihre langjähriges Bestehen gewürdigt. „Leipzig-Sellerhausen“ e.V. für 125 Jahre, „Freundschaft“ e.V., „Neu-Gohlis“ e.V., „Vorwärts“ e.V. und „Morgensonne“ e.V. für 100 Jahre.

Abgerundet wurden die Feierlichkeiten dem Auftritt des Leipziger Mundartkünstlers Klaus Petermann.

blank
Robby Müller, Vorsitzender des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. hielt eine Rede zu Ehren der ehrenamtlich Tätigen Kleingärtner und Kleingärtnerinnen.
blank
Rüdiger Dittmar, Amtsleiter für Stadtgrün und Gewässer Leipzig, hob den sozialen Wert der Kleingärtnervereine hervor.
blank
Die außgezeichneten Ehrenamtler mit den Vorsitzenden des Stadtverbandes: (v.l.n.r) Robby Müller, Vorsitzender des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V., Klaus Ewald, langjähriger 1. Vorsitzender des KGV „Neues Leben“ e.V., Helmut Wendt, 1. Vorsitzender im KGV „Am Wasserturm“ e.V. und Michael Schlachter, stellvertretender Vorsitzender des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V.
blank
Catleen Gerber (Mitte), Vorsitzende des KGV “Vorwärt” e.V. nimmt die Jubiläumsauszeichnung entgegen.
blank
Gunter Urmoneit, stellvertretender Vorsitzender des KGV “Leipzig-Sellerhausen” e.V., darf sich über die Jubiläumsauszeichnung freuen.
blank
Jan Angerer, Vorsitzender des KGV “Neu-Gohlis” bekommt die Jubiläumsurkunde überreicht.
blank
Frank Aster, Vorsitzender des KGV “Freundschaft” e.V. nahm eine Jubiläumsurkunde entgegen.
blank
Michael Löffler, Vorsitzender des KGV “Morgensonne” e.V. nimmt die Jubiläumsurkunde für den Verein an.
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Beiträge

blank

Unsere Termine im Dezember

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Die Geschäftsstelle ist ab sofort wieder zu den gewohnten Zeiten vordergründig für Vereinsvorstände geöffnet. Bitte nutzen Sie zur Klärung Ihrer Anliegen den Weg über Telefon oder E-Mail…
blank

3G-Regelung für die Geschäfsstelle des Stadtverbandes

Zugang zur Geschäftsstelle Die neuen Regeln und Maßnahmen haben den Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. veranlasst, sein bestehendes Hygienekonzept anzupassen. Konkret bedeutet dies, dass für den Zutritt in die Geschäftsstelle…
blank

Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Fast 143.000 Menschen haben bei der öffentlichen Wahl von NABU und LBV abgestimmt Der Sieger der zweiten öffentlichen Wahl zum Vogel des Jahres vom NABU und seinem bayerischen Partner LBV…
blank

KGV “Kultur” e.V. wird Vizelandesmeister

„Kleingärten: Stadtgrün trifft Ernteglück“ war das Motto der Abschlussveranstaltung des Landeswettbewerbes „Gärten in der Stadt“, die am 30.10.2021 in Dresden stattfand. Der Wettbewerb wird gemeinsam durch das Sächsische Landesamt für…