„Leipzig pflanzt“ im KGV „Leinestraße“ e.V.

Die Initiative „LEIPZIG pflanzt“ hat sich als Ziel gesetzt, 600.000 Bäume in und um Leipzig zu pflanzen, um langfristig Kohlendioxid zu binden und für mehr Grün in der Stadt zu sorgen. Foto: Lars Hermann

Nach mehr als einem Jahr Planung konnte ein umfangreiches Projekt im Rahmen der Initiative „LEIPZIG pflanzt“ realisiert werden. Trägerin des Projekts ist die Gruppe „Omas for Future Leipzig“. Im Rahmen mehrerer Treffen vor Ort und in Abstimmung mit der Stadt Leipzig wurde das Projekt auf unseren Vereinsflächen nach intensiver Vorbereitung umgesetzt.

Die Initiative „LEIPZIG pflanzt“ hat sich als Ziel gesetzt, 600.000 Bäume in und um Leipzig zu pflanzen, um langfristig Kohlendioxid zu binden und für mehr Grün in der Stadt zu sorgen. Diesen ökologischen Ansatz wollte auch der Vorsitzende Lars Herrmann aktiv unterstützen. Doch nicht nur für das Klima, sondern auch für die Mitglieder unseres Vereines hat die Baumpflanzung positive Auswirkungen: Langfristig wird die neue Bepflanzung von mehr als 84 Pflanzen, darunter 40 Bäume, für mehr Schatten und Abkühlung von Mensch und Tier – besonders an den langen Wegen mit grünem Rasenstreifen- sorgen.

Am 05. November trafen sich die 29 Helferinnen und Helfer vom Team „LEIPZIG pflanzt“, aus der Umgebung sowie Gartenfreunde des Vereines bei schönstem Sonnenschein und milden Temperaturen.

Sie pflanzten gemeinsam Obstbäume und Beeren- und Heckensträucher am Rand des Spielplatzes, im Themengarten und in öffentlichen Grasflächen in den dafür vorbereiteten Boden. Es wurde auch eine Streuobstwiese angelegt mit mehreren Obstbäumen und Obststräuchern. Für die Verpflegung der Helferinnen und Helfer wurde gesorgt und zum Abschluss stärkten sich alle Anwesenden mit Köstlichkeiten vom Grill.

Da an diesem Tag nicht alle Bäume vollzählig angeliefert wurden, fand am 26.11.2022 ein zweiter Pflanz-Termin statt. Hierbei konnte eine schöne Allee mit 23 Bäumen und zusätzlich noch 3 Bäume auf dem Spielplatz gepflanzt werden. Als Dankeschön für alle Helferinnen und Helfer, die sich an diesem Tag eingefunden haben, gab es wärmenden Tee und Glühwein.

Jetzt muss nur noch Alles schön anwachsen!

Lars Herrmann
1.Vorsitzender KGV „Leinestraße“ e.V.

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Beiträge

blank

Kaum Eichelhäher in sächsischen Gärten gesichtet

Endergebnis der 13. „Stunde der Wintervögel“ zeigt insgesamt weniger Futterhausbesucher Weniger Vögel am Futterhaus: Das Endergebnis der traditionellen Mitmachaktion von NABU und seinem bayerischen Partner, dem LBV (Landesbund für Vogel-…