KGV „Westendgärten“ bedankt sich bei seinen Helfern.

Die vereinseigene Voliere der "Westendgärten" unmittelbar nach dem Einbruch Foto: Norbert Bornmann

Anfang März wurde der KGV „Westendgärten“ Opfer von Einbruch und Vandalismus. Unbekannte Personen hatten sich Zugang zum Vereinsgelände verschafft und hatten die gemeinschaftliche Voliere ins Visier genommen. Das beliebte Vogeldomizil zeigte deutliche Spuren von Zerstörungswut. Zudem war keines der Tiere mehr anzutreffen.

In den darauffolgenden Wochen durfte der KGV „Westendgärten“ e.V. viel Unterstützung durch die Kleingärtnervereine “Seilbahn” e.V. und “Froschburg” e.V. erfahren, die entscheidend dazu beigetragen haben, die Voliere wieder herzurichten. Der Vereinsvorstand und die Gartenfreunde der „Westendgärten“ möchten sich bei allen helfenden Händen bedanken.

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Beiträge

blank

Das war die Haus Garten Freizeit 2024

Die “Haus-Garten-Freizeit” der Leipziger Messe ist nach neun Tagen zu Ende gegangen. Der Frühling legt jetzt erst los und die beliebte Publikumsmesse war nur der Vorgeschmack auf ein neues Gartenjahr,…
blank

Baumschnittseminar 2024 – jetzt anmelden!

Der März steht auch im kommenden Jahr 2024 wieder ganz im Zeichen des Baumschnittseminars. In der drei Termine umfassenden Schulung lädt die Gartenfachkommission die Fachberater der Leipziger Kleingärtnervereine dazu ein,…