KGV “Johannistal 1832” e.V.

johannisthal

Die traditionsreiche Anlage gilt als eine der ältesten noch bestehenden Gartenanlagen Deutschlands, benannt nach dem Schutzheiligen Johannes, dem Täufer. Ca. 30 Jahre vor Gründung des ersten Schrebervereins 1864 legten Bürger der Johannisvorstadt auf dem Gelände einer Sandgrube vor dem Sandtor die Gartenanlage an.

Die drei Stadträte Dr. Seeburg, Dreßler und Teubner sowie die Deputierten des Rates zum “Johannishospitale” waren die treibenden Kräfte, unterstützt vom Bürgermeister Dr. Deutrich. Das Ratsgremium beschloss am 6. April 1832 die Gärten anzulegen.

Vorsitzender: Kurt Neugebauer
Anschrift:Stephanstraße 5, 04103 Leipzig
Stadtteil:Zentrum-Südost
Bezirksgruppe:Süd
Parzellen:141
Fläche in ha:4,85
E-Mail:vorstand@kgv-johannistal.de
Website: http://kgv-johannistal.de
Telefon:0341 565 78 58
Anfahrt: Zu erreichen mit: Straßenbahn Linien 12 und 15: – Haltestelle “Ostplatz” / Bus Linie 60 – Haltestelle “Ostplatz”
Print Friendly, PDF & Email

Kontaktieren Sie den Verein bequem per Kontaktformular

interessante Beiträge

blank

Unsere Termine im Dezember

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Die Geschäftsstelle ist ab sofort wieder zu den gewohnten Zeiten vordergründig für …

Print Friendly, PDF & Email
blank

3G-Regelung für die Geschäfsstelle des Stadtverbandes

Zugang zur Geschäftsstelle Die neuen Regeln und Maßnahmen haben den Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V. …

Print Friendly, PDF & Email
blank

Mitgliederversammlung für 2021 abgesagt und ins Jahr 2022 verschoben

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende, liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde, die diesjährige Mitgliederversammlung muss vom 25. November 2021 …

Print Friendly, PDF & Email
blank

Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Fast 143.000 Menschen haben bei der öffentlichen Wahl von NABU und LBV abgestimmt Der Sieger …

Print Friendly, PDF & Email
Foto von https://pixabay.com/de/users/jennyjohansson-4911375/

Bokashi: Kompost aus Japan, nicht nur eine Alternative zur Kompostierung

Kompost wird nicht zu Unrecht als das Gold des Gärtners bezeichnet. Eine jährliche Kompostausbringung von …

Print Friendly, PDF & Email