Gemüsevielfalt im Kleingarten – Pak Choi

Bild von MetsikGarden auf Pixabay
Bild von MetsikGarden auf Pixabay

In der Gartenliteratur ist das Gemüse auch unter dem Namen „Senfkohl” vermerkt. In den Gemüsetheken findet man Pak Choi leider nur sehr selten. Zu Unrecht. Die dickfleischigen Blätter lassen sich zu einer kräftigen Beilage zu Fleischgerichten, als Spinat, die Stiele wie Spargel, im Wok oder zu Salat verarbeiten.

Pak Choi ist mit dem Chinakohl verwandt. Er wächst, wie dieser, an sonnigem oder halbschattigem Standort in nährstoffreichen Böden. Als Nachbarkulturen sind Salat und Möhren geeignet.

Der Samen wird z.B. bei „Globus” angeboten (Gartenland Aschersleben / Florina) oder von „Kiepenkerl”. Die Aussaat sollte erst im Juli erfolgen. Die Sämlinge werden auf 30 cm Abstand verzogen. Werden die Pflanzen unter Glas oder Folie vorkultiviert, pflanzt man die Jungpflanzen 30 cm x 30 cm.

Außer Gießen und Unkrautbekämpfung ist keine weitere Pflege erforderlich. Geerntet wird, je nach Sorte, ab September. Der lockere Kopf kann bis zu 3 Wochen kühl gelagert werden. Unter Glas und Folie übersteht das Gemüse leichte Fröste. Pak Choi enthält reichlich Vitamin A.

Gartenfachberater Edgar Schmitt – KGV „Alt Schönefeld”

Weitere interessante Beiträge

blank

Gemüsevielfalt im Kleingarten – Spargelerbse

In der Gartenliteratur findet man die Spargelerbse auch unter dem Namen „Flügelerbse”. In den Gemüsetheken findet man es leider nur sehr selten. Die Spargelerbse wird sicher vom Erwerbsgartenbau nur wenig angebaut, weil die Ernte…
blank

Gemüsevielfalt im Kleingarten – Filderkraut

Leider sind in Gartenmärkten nur wenige Gemüseraritäten als Jungpflanzen erhältlich. Allerdings bekommt man von so manchem „Schmeckerchen” Samen zu kaufen. Von Kiepenkerl gibt es bei Richter in Delitzsch Filderkraut, bei…
blank

Gemüsevielfalt im Kleingarten – Ladyfinger / Okra

Ladyfinger – diesen Namen hat wohl einer mit Hintergedanken erfunden – die Frucht ähnelt einem Finger. Andere Namen für das Malvengewächs sind Gombofrucht, Essbarer Eibisch, Abelmoschus oder Okra. Das Fruchtgemüse stammt aus…
blank

Gemüsevielfalt im Kleingarten – Bunte Möhren

In unseren Gärten werden oft Möhren angebaut. Trotzdem könnten Möhren noch häufiger angetroffen werden, wenn unsere Gartenfreunde (besonders unsere Neugärtner mit Kindern) manches besser wüssten. Für Kinder und manchen Hobbykoch ist z.B. interessant, dass…
blank

Gemüsevielfalt im Kleingarten – Winterheckzwiebel

Winterheckzwiebel: Mit Hecke hat dieser Name nichts zu tun, sondern mit Heckenvermehren. Wer zeitige Frühlingszwiebeln im Garten anbauen möchte, wäre mit den mehrjährigen und winterharten Winterheckzwiebeln (WHZ) gut beraten (da diese Zwiebeln…
blank

Gemüsevielfalt im Kleingarten – Patisson

In der Gartenliteratur findet man das Gemüse Patisson auch unter dem Namen: Custart, Kaisermütze, Fliegende Untertasse (Ufo). Schon vor 30 Jahren wurde ich auf der Gartenbauausstellung, die damals auf der Agra in…