Kräuter: Thymian

Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay

Für den Thymian findet man oft auch den Namen Quendel. Die Namen Kinderkraut, Liebfrauenbettstroh und Marienbettstroh entstanden aus der Annahme, Wöchnerinnen können mit Thymian eine leichtere Geburt erleben. Sicher kennen aber viele Gartenfreunde Mittel mit Thymian gegen Husten und Erkrankungen der Bronchien, Hustenbonbons, Teemischungen, Mittel zum inhalieren und Hustensaft.

Thymian kann durch seine antibiotische und entzündungshemmende Wirkung bei Reizhusten und sogar Keuchhusten sowie Asthma Linderung schaffen, u.a. in Kräuterkissen. Er ist krampflösend und schleimlösend. In der Medizin kommt Thymian auch gegen entzündliche Hautprobleme und Gelenkschmerzen zum Einsatz (Badezusatz).

Ich trockne im Sommer Zweiglein von Thymian an luftiger und schattiger Stelle, bewahre sie gut verschlossen und dunkel auf und peppe bei Bedarf Hustentees mit Thymian auf und inhaliere gleichzeitig aufsteigenden Dampf.

Thymian kann aber noch viel mehr, weil er kräftig herzhaft und leicht herb schmeckt. Er duftet intensiv aromatisch und erinnert an seinen milderen Verwandten den Majoran. Apropos Verwandtschaft; der Lippenblütler (Thymus vulgaris) stammt, wie so manches nützliche Kräutlein, aus dem Mittelmeerraum. Der mehrjährige immergrüne, 10 bis 30 cm hohe Halbstrauch ist reich verzweigt. Seine kleinen, schmalen Blättchen sind auf der Unterseite leicht behaart und am Rand etwas eingerollt. Von Mai bis in den Herbst öffnen sich in Scheinquirlen angeordnete, rosa- bis lilafarbene kleine Lippenblüten. Alle Teile enthalten wertvolle ätherische Öle, sowie Gerb- und Bitterstoffe.

Außer dem bisher beschriebenen Gartenthymian gibt es noch weitere Arten, die besonders für den Zier- oder Steingarten interessant sind. Ich erwähne hier nur den Zitronenthymian und den Feldthymian. Als Standort ist ein sonniges Plätzchen zu bevorzugen, am Besten in der Kräuterspirale, im Kräuterbeet oder im Kräuterkasten.

Am einfachsten ist es, wenn man im Mai eine Jungpflanze kauft (die dann viele Jahre weiter kultiviert werden kann). Stecklingsvermehrung und Aussaat bereitet kaum Mühe. In Gartenmärkten und Gartenkatalogen findet man viele Thymiansorten; bei Quedlinburger „Feldthymian“, bei Chrestensen und Flora Frey „Deutscher Winter“, bei Sperli „Wild Magic“, bei Kiepenkerl „Tim“.

Verwendung in der Küche: Für Salate, Gemüsesuppen, Soßen, Fleisch, Fisch, Ragouts, für Schafs- und Ziegenkäse, für Kartoffelgerichte, in Thymiantarte und in Kräuteressig oder -beizen.

Viel Erfolg mit den interessanten Kräutern wünscht Ihr

Gartenfachberater Edgar Schmitt – KGV „Alt Schönefeld“

Weitere interessante Beiträge

blank

Kräuter: Zitronenverbene

Zitronenverbene(Aloysia triphylla) gehört, wie manche Zierpflanzen, zu den Eisenkrautgewächsen, wird aber als Tee verwendet. Im deutschen werden auch die Namen Zitronenstrauch und Südamerikanisches Eisenkraut verwendet.  Zitronenverbene deutet mit dem Namen “Südamerikanisches …” auf die Heimat…
blank

Kräuter: Minze

Minze (Mentha x piperita) gehört, wie so viele Kräuter, zur Familie der Lippenblütler und ist ein mehrjähriges Gewürz- und Teekraut. Im deutschen werden auch die Namen Pfefferminze, Grüne Minze und Edelminze verwendet. Allerdings…
blank

Kräuter: Basilikum

Basilikum (Ocimum basilicum) gehört, wie so viele Kräuter, zur Familie der Lippenblütler und ist eine einjährige Gewürzpflanze. Im deutschen werden auch die Namen Basilenkraut, Suppenbasil und Königskraut verwendet. Basilikum ist im tropischen Vorderindien, im Mittleren…
blank

Kräuter: Oregano

Oregano (Origanum vulgare) gehört zur Familie der Lippenblütler und ist eine mehrjährige Gewürzpflanze (Staude). Origano heißt sie auf italienisch / griechisch. (Oros = Berg, Ganos = Schmuck; also Schmuck der Berge.) Im Deutschen…
blank

Kräuter: Zitronenkraut

Zitronenkraut (Artemisia abrotanum) gehört zur Familie der Korbblütler und ist eine mehrjährige Gewürzpflanze (Staude). Es ist nicht leicht vorstellbar, dass Sonnenblumen und Astern zur gleichen Familie gehören. Zitronenkraut findet man in der Literatur auch…
blank

Kräuter: Pimpinelle

Pimpinelle (Sanguisorba minor) gehört zur Familie der Rosengewächse und ist eine mehrjährige Gewürzpflanze. Pimpinelle findet man in der Literatur auch unter Pimpernell, Bipernell, Kleiner Wiesenknopf, Braunelle und Blutskraut. Einige Kräuter, die ich bisher beschrieben…