Leipziger Gartenfreund – Zeitungsausgabe vor der Geschäftsstelle

Der Leipziger Gartenfreund wurde vor dem Eingang unserer Geschäftsstelle an die Vorstände ausgegeben. Foto - SLK

Die Zugangsbeschränkungen zur Geschäftsstelle des Stadtverbandes sind auf Grund der aktuellen Corona-Schutzverordnung weiterhin unverändert.

Daher wurde auch die Mai-Ausgabe unseres Mitteilungsblattes „Leipziger Gartenfreund“ auf dem Hof der Geschäftsstelle zur Abholung bereitgestellt. Immerhin 96 Vorstände unserer Mitgliedsvereine nutzten am Erstausgabetag der Druckausgabe die Möglichkeit, das Mitteilungsblatt in Empfang zu nehmen.

So konnten lange Wartezeiten bei der Abholung vermieden werden. Immerhin wurden bereits am ersten Tag über 9.000 Leseexemplare an die Vereine übergeben. Die Vereinsvorstände agierten rücksichtsvoll und mit Vorsicht, in dem sie eine Schutzmaske trugen und Grüppchenbildungen vermieden. Oft wurden dabei kurze Gespräche aus sicherer Entfernung geführt. Selbst das wechselhafte Wetter, mit seinen kühlen Windböen konnte den Erfolg des Tages nicht verhindern.

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Beiträge

blank

Kaum Eichelhäher in sächsischen Gärten gesichtet

Endergebnis der 13. „Stunde der Wintervögel“ zeigt insgesamt weniger Futterhausbesucher Weniger Vögel am Futterhaus: Das Endergebnis der traditionellen Mitmachaktion von NABU und seinem bayerischen Partner, dem LBV (Landesbund für Vogel-…
blank

Das Vereinsleben nimmt endlich wieder Fahrt auf

Robby Müller und Ralf-Dirk Eckardt, die Vorsitzenden der beiden Leip­ziger Kleingärtnerverbände, unterhielten sich mit dem „Leipziger Gar­tenfreund”. Themen waren das Jahr 2022 und der Ausblick aufs neue Jahr. Frage: Auch…