Kultur

Aus den drei KGV "Kultur", "Karl Krause I" und "Sommerlust" ist der heutige Verein 1904 gegründet worden. Den Namen gaben sich die Kleingärtner, weil sie darunter nicht nur die Gartenkultur sondern auch die Volkskultur, sprich Jugendpflege, verstanden. Bereits nach sieben Jahren mussten die Pächter ihre grünen Oasen aufgeben, da diese zu Bauzwecken Verwendung fanden. Jedoch die Kleingärtner fanden neues Terrain. Das Vereinsleben erwachte zu neuer Blüte und dies wirkt bis in die Gegenwart. Der Kleingartenpark Südost, dessen Mitglied der KGV ist, wurde 1998 im Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau" mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Nach der Jahrtausendwende ist viel Neues in der "Kultur" entstanden, u.a. der Nachbau einer historischen "Karl-Krause-Laube" und Wegebeleuchtung auf solarer Basis. Als Kleingartenanlage des Jahres wurde die "Kultur" 2014 und 2016 geehrt. Auch mit dem Bürgerverein Sellerhausen gibt es eine rege Zusammenarbeit.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  196  4,19 ha