GruenerSachse

Als Gründungstermin des heutigen KGV ist aus den verfügbaren amtlichen Dokumenten 1994 ersichtlich, jedoch existiert die Kleingartenanlage wesentlich länger. Als Kleingartensparte bzw. -gruppe "Erich Ferl" sind Unterlagen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erhalten. 

Das Areal liegt zwischen den Böschungsfüßen zweier ca. 10 m hoher, in Süd-Nord-Richtung verlaufender Bahntrassen, die sich am Nordende vereinigen. Die Südflanke begrenzt die stark frequentierte Wurzner Straße (früher Erich-Ferl-Straße).

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  33  0,91 ha