Anger-Crottendorf

Auf einem Feldgrundstück des Besitzers Uhlmann legten vor allem Arbeiter Parzellen mit Lauben an und gründeten 1897 den "Garten-Verein Angercrottendorf". Durch Wohnungsbau mussten sich die Kleingärtner 1907/08 neues Pachtland erschließen.

Einige von ihnen gründeten 1908 die Neuanlage "Naturfreunde" in Stötteritz. Nach dem Ersten Weltkrieg entstand die Teilanlage an der jetzigen Pommernstraße. Von Anbeginn pflegten die Mitglieder ein buntes Vereinsleben, in dem die Kinder im Mittelpunkt stehen.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  272  6,17 ha