Trommelholz

Die Gründungsväter nannten ihren Naturheilverein 1896 "Verein für Gesundheitspflege und arzneilose Heilweise zu Möckern und Umgebung". Die Wandlung in eine Gartenanlage vollzog sich in den Jahren vor und während des Ersten Weltkrieges. Befürworter und Zweifler rauften sich dennoch zusammen und es entwickelte sich ein florierendes Vereinsleben, dass sich bis in die Gegenwart fortsetzt. Die Mitglieder sind eine verschworene Gemeinschaft mit vielen Ideen für Gemeinsames. Nicht nur der "Tag der Arbeit" wird u.a. feierlich begangen, auch die Gärten beiten dem Besucher einen schönen, gepflegten Anblick. Die Anlage hinter dem "Wahrener Viadukt" ist ein Ort zur Naherholung für die Bevölkerung und ein willkommmenes Spielareal für den Nachwuchs.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
 Gaststätte "Trommelholz" 102 3,00 ha