SternhoeheWahren

Bei keinem weiteren KGV gibt es solch ein "Namensgewirr" wie bei diesem. Das Gründungsjahr 1904 gilt für den Verein "Leipzig-Wahren" (später "Alte Wahrensche Gärten"), 1911 für den Verein "Goldene Höhe" (später "Sternhöhe Leipzig-Wahren) und 1928 für den Verein "Am Viadukt". Alle drei selbstständigen Sparten wurden 1968 zusammengeschlossen mit dem Ergebnis, dass sich die Sparte von nun an "Hans Beimler" nannte. Seit 1990 führt der Verein den aktuellen Namen und ist Teil des Kleingartenparks Nord. Vom Neubau der Travniker Straße und Arbeiten an der Trasse der Eisenbahn waren in den 2000er Jahren Anlage und KGV ganz besonders betroffen. 2015 war der KGV Ausrichter der 11. Wanderung durch Leipziger Kleingartenanlagen als Start- und Zielpunkt. Fester Bestandteil des Vereinslebens sind seit eh die Kinder- und Sommerfeste.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  380 13,47 ha