NeuerWeg

Der heutige KGV wurde am 12. November 1925 gegründet. Nach beschwerlicher Urbarmachung des Geländes zu Beginn und nach zweijähriger Bauzeit stand 1928 das vollendete Vereinshaus. Parallel dazu entfaltete sich ein reges Leben. Die Mitglieder schufen u.a. eíne Kinderspielgruppe für eine sinnvolle Freizeitgestaltung und das Heranführen des Nachwuchses an das Kleingärtnern. 1934 stellte man fest, dass es zwei Vereine mit dem Namen "Elsteraue" gab. So taufte man ihn um in "Heuweg". 1968 schlossen sich die Kleingartensparten "Am Kirschberg" und "Am Heuweg" zur Sparte "Neuer Weg" zusammen. 1975 empfing man Kleingärtner aus Krakow. Im gleichen Jahr zeichnete der OBM die Sparte mit ihrer Anlage als "Naherholungsgebiet der Stadt Leipzig" aus. Neben zahlreichen gemeinsamen baulichen Aufgaben verstehen es die Kleingärtner aber auch, es gesellig zugehen zu lassen.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
Gaststätte "Neuer Weg""  349 10,70 ha