Mariengrund

Vor 1941 hieß der 1925 gegründete Verein "Kleingartenverein der Kriegsbeschädigten und Hinterbliebenen". Die Gartenfreunde weihten 1931 den Spielplatz sowie die Kolonnade mit Schankraum und Bierkeller ein. Infolge des Zweiten Weltkrieges musste sie abgerissen werden. Das Holz nutzte man für den Wiederaufbau des Vereinsheimes, das infolge Brandstiftung 1994 vollstandig zerstört wurde. Noch im gleichen Jahr bauten es die Gartenfreunde komplett neu wieder auf. Die Anlage wurde vom Hochwasser mermals - u.a. 1929, 1954 und 2013 - heimgesucht.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
Gartenlokal "Mariengrund"  82 2,43 ha