Hoffnung

Der 1920 gegründete KGV "Hoffnung" zählt zu den kleinsten Anlagen. In leichter Hanglage erstrecken sich die 31 Parzellen entlang eines Mittelganges von der Georg-Schumann-Straße bis hinan zur Stammerstraße. 1965 wurde die damalige Sparte an "Wahren 1901" angegliedert. Mit den politischen Veränderungen löste man sich 1990 wieder und gründete abermals einen selbstständigen KGV. 

Das Vereinsleben verläuft in ruhigen Bahnen und recht familiär ohne größere Festivitäten. Manche Parzellen werden schon von mehreren Generationen einer Familie bewirtschaftet, die zumeist im Ortsteil Wahren auch wohnen.

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  31 0,96 ha