KirchbergNord

Die Gründungsversammlung fand am 3. Oktober 1928 statt. Die Anlage mit den anfangs 19 Parzellen wurde von der Kirchgemeinde Thekla gepachtet und liegt am Hang unterhalb des Friedhofes und der ca. 1000 Jahre alten romanischen Saalkirche Hohen Thekla, deren Mauern bis 2 m stark sind und aus Feldsteinen bestehen. 1931 pachtete der Vorstand ein weiteres Grundstück für einen Kinderspiel- und Arbeitsplatz dazu. Bis 1941 organiseirte man noch Erntedankfeste, Milchkolonien, Kinderausflüge und Christbescherungen. 1986 konnte für 18 neue Gärten Pachtland hinzugewonnen werden. In allen Parzellen der kleinen Anlage gibt es Elt- und Trinkwasseranschluss.

 

Vereinsadresse und Kontakt

Vereinsgaststätte Anzahl der Parzellen Fläche
  39   1,28 ha