Die Kinder- und Sommerfeste, die von den Leipzigern Kleingartenvereinen alljährlichen veranstaltet werden, sind ein wesentlicher Bestandteil des Vereinslebens und finden auch immer guten Anklang bei vielen Besuchern aus den umliegenden Wohngebieten.   (-lk)

SF 2014 Sackh SchwylstBeste äußere Bedingungen für unser Sommerfest am zweiten Wochenende im Juli. Petrus hatte die Wolken hinter den Horizont verschoben, so dass sich die Sonne richtig über den Gärten der "Schwylst" ins Zeug legen konnte.

Deshalb waren die Kinder auch ganz besonders aus dem Häuschen und nahmen die ganze Vereinswiese beim zünftigen Wettstreit im Sackhüpfen, beim Bogenschießen und beim Wasserbomben-Zielweitwurf in Beschlag. Da kam das Lachen unseres Nachwuchses so richtig aus dem Herzen.

Foto: Matthias Wolan - Wer ist der Flinkeste beim Sackhüpfen

SF 2014 02 L-SellerhausenAuf der großen Freifläche am Vereinshaus mit der "Selli"-Vereinsgaststätte herrschte bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein regelrechte Volksfeststimmung. Die Organisatoren mit dem KGV-Chef Michael Warnack hatten alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit der Jahreshöhepunkt im Vereinsleben von Erfolg gekrönt wird. Und so wurde es auch an den beiden Tagen (12./13. Juli).

Neben den Gartenfreunden aus den benachbarten Vereinen kamen auch zahlreiche "Nicht-Kleingärtner" in die Anlage des ältesten KGV im Ortsteil Sellerhausen-Stünz. Auch der Vorsitzende des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner, Robby Müller, schaute herein und freute sich mit dem Vorstand über die prächtige Stimmung.

Foto - Robby Müller: Groß und Klein zusammen in der "Selli"

SF 2014 2514 Waldfrieden"Kinder, Lachen, Sonne, gute Laune ... auf zum Kinder- und Sommerfest am Sonnabend, 12. Juli 2014" - so der Slogan auf der Ankündigung. Und die Kinder bekamen allerhand zu tun. Die Organisatoren hatten einiges vorbereitet.

Wer um die Mittagsstunde kam, konnte am Grillstand das Gewünschte erstehen und sich schmecken lassen. Auch der Durst hatte keine Chance, Getränke gab´s reichlich. Auf dem Freisitz schmeckte beides besonders gut.

SLK-Fotos: Fußballerischer Nachwuchs in Aktion / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF 2014 2488 LeutzscherAueAm Rande des nördlichen Leipziger Auenwaldes begingen die Mitglieder des KGV  "Leutzscher Aue" ihr Sommerfest gemeinsam mit zahlreichen Gästen am 12. Juli.

Mit einem Frühschoppen startete das Fest am Vormittag nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Manfred Haft. Auch Kleingärtner aus dem benachbarten Verein "Waldluft" hatten sich eingefunden.

SLK-Foto: Beim Büchsenwerfen/ Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV 

SF 2014 2455 VorwaertsDie große Einladung über dem Haupteingang in die Anlage des KGV "Vorwärts" neben dem altehrwürdigen Alfred-Kunze-Sportpark war nicht zu übersehen und so mancher ahnungslose Spaziergänger machte demzufolge einen Abstecher zu den Kleingärtnern.

Zur Mittagsstunde herrschte noch relative Ruhe. Dafür begrüßte auf dem Weg zur Vereinswiese ein altes historisches Feuerwehrfahrzeug die Besucher. Und wer zu diesem Zeitpunkt kam, der konnte sich auch gleich an den Köstlichkeiten des Tages laben.

SLK-Foto: Geschmückter Haupteingang / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF 2014 1032 WettinbrueckeDer Jahreshöhepunkt in der kleinen Anlage des KGV "Wettinbrücke" unweit des Auensees vereinte Jung und Alt. Die Organisatoren hatten für die Kinder wieder eine Fahrt mit der Parkeisenbahn rund um das stadtbekannte Gewässer in Wahren eingeplant. Die Knirpse waren natürlich mit Feuer und Flamme dabei und der Weg dorthin gar nicht weit.

Währenddessen ehrte Robby Müller, Vorsitzender des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner  (SLK), auf dem Vereinsplatz die Gartenfreundin Michael und den Gartenfreund Zeibig im Rahmen des Festes für 30 Jahre Zugehörigkeit zum KGV "Wettinbrücke".

Foto Verein: Die Fahrt um den Auensee wird gleich freigegeben / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF 2014 2412 AmHopfenbergGroßes Kinder- und Sommerfest war am Eingang an der Georg-Schumann-Straße neben dem Viadukt, dem Wahrzeichen von Wahren, zu lesen. An gepflegten Gärten vorbei, führt der Weg direkt zur Vereinswiese mit Gaststätte und Vereinsbungalow. Bei herrlichem Wetter war emsiges Treiben an diesem ersten Julisamstag zu erleben.

Zahlreiche Spiele hatten die Mitglieder für den Nachwuchs vorbereitet. Neben dem Schminken der Kinder, herrschte beim Büchsenwerfen und beim Sackhüpfen Andrang. Ein interessantes Spiel ist, einen Ball auf zwei Seilen rollend zu balancieren und von oben herab in einen Eimer fallen zu lassen.

SLK-Foto: Beim Ballbalancieren / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF 2014 2395 Wahren1901Hochsommerliche Temperaturen waren ein willlkommener Rahmen für den Höhepunkt im Gartenjahr. Vorsitzender Klaus Bernhardt eröffnete das bunte Treiben an der Vereinswiese am ersten Julisamstag 2014 gegen 14 Uhr.

Jedoch auf der Hüpfburg und dem Karussell waren die Kinder schon vor dem offiziellen Startschuss sehr aktiv und beim Basteln von Vogelhäusern ging es rege zu. Die Großen hatten inzwischen ein schattiges Plätzchen auf dem Freisitz gefunden.

SLK-Foto: Beim Vogelhäuserbau / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV