2018 0236 MorgensonneAller zwei Jahre bietet der Kleingärtnerverein (KGV) "Morgensonne" seinen Pächtern, bei Zahlung eines geringen Eigenbetrages die Möglichkeit, vorrangig Nadelgehölz, Korkenzieherweide und andere Anpflanzungen zu entsorgen.

An einem Sonntagnachmittag konnten erneut derartige Gewächse (ohne Wurzeln) auf der Vereinswiese abgelegt werden. Nach gut zwei Stunden hatten sich dort zwei große Reihen der abgegebenen Anpflanzungen angesammelt, die es nun zu schreddern galt.

Foto - Michael Löffler: Ordentlich aufgeschichtet - das zu schreddernde Material auf der Vereinswiese

2018 0243 MorgensonneFür Montag in aller Frühe war die Unterstützung der Stadtreinigung Leipzig beantragt worden und neun Vereinsmitglieder unterstützten ab 7 Uhr die beiden Mitarbeiter des Eigenbetriebes der Stadt beim Schreddern. Nach rund fünf Stunden war alles klein gehäckselt und ein ansehnlicher Berg Geschreddertes lag auf der Wiese. Innerhalb der nächsten drei Stunden war dieses Material im Vereinsgelände systematisch verteilt und nichts deutete mehr auf die gut vorbereitete Aktion hin.

Der Vorstand wird auch in den folgenden Jahren derartige Einsätze organisieren und möchte damit erreichen, dass Anpflanzungen, die in unseren Gärten nichts zu suchen haben, kontinuierlich verschwinden werden.

Foto - Michael Löffler: Die fleißigen Vereinsmitglieder nach dem Schreddern

Michael Löffler - Vorsitzender KGV "Morgensonne"