20180430 14 WaldfriedenDie Organisatoren hatten die inzwischen 11. Walpurgisnacht abermals von langer Hand geplant. Die bei den unmittelbaren Vorbereitungen noch trübe Witterung schlug mit Beginn des Festes, wie bestellt, um. 

In kürzester Zeit füllte sich die Vereinswiese nicht nur mit Gartenfreunden aus dem „Waldfrieden“ sondern auch aus den Nachbarvereinen und vor allem gut gelaunten Gästen aus den nah liegenden Wohngebieten an diesem 30. April.

Foto - Viola Isaak: In der warmen Sonne herrschte ausgelassene Stimmung bei Groß und Klein

20180430 13 WaldfriedenWie in jedem Jahr waren die Kinder emsig und begeistert an der Bastelstraße zugange und „zauberten“ Hexen und Spinnen. Auch das Kinderschminken kam bei den kleinen Besuchern sichtlich gut an. An einem Stand wurden sogar verschiedene Teesorten, Salben und sogar Löwenzahnsirup angeboten. All dies hat eine Gartenfreundin in ihrer Freizeit selbst zusammengestellt.

Alle Hände voll zu tun hatten die Grillmeister und Getränke gab es für alle in Hülle und Fülle. Das Grillen an den Feuerkörben konnten die Sprösslinge kaum erwarten. Schnell wurden Marshmallows und Grillbrot „gebrutzelt“ und vernascht.

Foto - Viola Isaak: Den wärmsten Arbeitsplatz hatten die Grillmeister

20180430 15 WaldfriedenMit Spannung erwarteten pünktlich um 20 Uhr über 100 Schaulustige das Entfachen des Walpurgisnachtfeuers. Bei guter Musik zu vorgerückter Stunde schwang der eine oder andere auch mal das Tanzbein.

Von vielen Seiten war zu vernehmen, dass die 11. Walpurgisnacht wieder ein gelungener Familientag gewesen ist und so mancher bedankte sich für die abwechslungsreichen Stunden.

Viola Isaak - Stellv. Vorsitzende KGV „Waldfrieden“

Foto - Viola Isaak: Ähnlich warm war es auch in der Nähe des Walpurgisnachtfeuers