20180206 HGF2018 8553Herrschten in den vorherigen Wochen durchgehend frühlingshafte Temperaturen, so sagte sich "pünktlich" zu Beginn der Aufbauarbeiten am Dienstag, 6. Februar 2018, der sibirische Frost mit Tiefsttemperaturen auch im Flachland von rund -10°C an. Das hartgesottene Team der erfahrenen ehrenamtlichen Aufbauhelfer ließ sich aber auch dadurch nicht beeindrucken, zumal trotz knackiger Kälte die Sonne am blauen Himmel auch die Halle 1 in angenehme Lichtverhältnisse tauchte und beflügelnd wirkte.

SLK-Foto: Robert Valik, Detlef Ackermann und Holger Große (v.l.n.r.) beim Beladen des Transporters / Besuchen Sie auch unsereFotogalerie / Messe "Haus-Garten-Freizeit 2018" 

20180206 HGF2018 8554Auf der rund 11 km langen Strecke zwischen der Geschäftsstelle des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK) im Leipziger Westen und der Halle 1 auf dem Neuen Leipziger Messegelände im Norden der Stadt pendelte ein "Shuttle-Transporter" mehrmals von Dienstag bis Donnerstag, um all das Benötigte für die "Garten-Landschaft", den Teich und den Informationsstand sowie für die Baumschnittvorführungen im Konferenzraum M 1, der an Halle 1 anschließt, zu transportieren.

SLK-Foto: Die Einzelteile für den Bau der Nistkästen an allen Messetagen werden auf der Ladefläche verstaut

20180208 HGF2018 8594Am ersten Aufbautag wurden die zu Viertelhölzern verarbeiteten Baumstämme aus der Dübener Heide, die die zweigeteilte "Garten-Landschaft" begrenzen, Sand, Kies und feiner Splitt direkt vor Ort in Halle 1 angeliefert.

Nach den vorgegebenen Planunterlagen nahmen die drei Teilbereiche der 306 m² großen Ausstellungsfläche der Leipziger Kleingärtner allmählich sichtbare Konturen an. Der Rollrasen und die Frühjahrsblüher wurden an den vorbestimmten Stellen platziert und viele Details liebevoll gestaltet.

SLK-Foto: Gartenfachberater Ralf-Peter Fenk gestaltet eines der Hochbeete

20180208 HGF2018 8568So auch der Enten-Teich, der ein völlig neues Gesicht bekam. Für das Domizil der Enten wird erstmals eine quadratische Grundfläche zu sehen sein. Das wird die "Schnatterinschen" aber sicherlich nicht stören.

Ab Freitag-Mittag wird man dies beurteilen können. Die beiden "Macher" des alljährlichen Publikummagneten Steffen Göllnitz und Klaus Günther haben wieder ein Meisterwerk abgeliefert.

SLK-Foto: Steffen Göllnitz (li.) und Klaus Günther haben alle Hände voll zu tun

20180209 HGF2018 8629Die Entenpaare eroberten am letzten Aufbautag ihren Teich. Aber gleich suchten die noch scheuen Tiere sichere Versteckmöglichkeiten. Sie müssen sich erst akklimatisieren.

Die Mitarbeiter von Wabe e.V. kamen planmäßig zum Aufbaufinale, um die vorbereiteten Beete zu gestalten. Ein großer Lob ist der Mannschaft um Helgo Schmolke zu zollen. Der gemeinnützige Verein beliefert die "Leipziger Tafel", die im vergangenen Jahr auf 10 Jahre Bestehen zurückblickt. Außerdem gestalteten sie die Historische Laube mit Wissenswertem zu dieser bedeutenden gesamtgesellschaftlichen Tätigkeit.

SLK-Foto: Das Team von Wabe e.V. beim Bestücken der Beete

Lothar Kurth