SF2018 Blockhaus 1894 0006Heiß ersehnt und dann doch zur falschen Zeit. Der Regen fiel ausgerechnet am Tag unseres Sommerfestes vom Himmel. Doch der Kleingärtner feiert bei jedem Wetter und so konnten wir auch in diesem Jahr viele Gartenfreunde und Gäste begrüßen.

Beim Galgenkegeln, Dartspiel und Büchsenwerfen konnten die Besucher ihr Können beweisen, ihr Glück beim "Schätzen-Sie-mal"-Spiel versuchen, beim „Glücksrad–Quiz“ ihr Gartenwissen testen und gleichzeitig kleine Preise gewinnen.

SLK - Foto: Die Kinderspielgeräte nach ihrer Montage 2012

Einziger Wermutstropfen: Die Hüpfburg für die Kinder konnte wegen des Wetters nicht aufgestellt werden. Doch beim "Mensch-ärgere-dich-nicht"-Wettbewerb, einem Besuch der Feuerwehr, an der Losbude, bei der Garteneisenbahn und der Kinderdisco gab es für die Kleinen einiges zu erleben.

Wie schon in den Jahren zuvor, sorgte die Fleischerei "Fröhlich" für unser leibliches Wohl. Mittags gab es Eintopf aus der Gulaschkanone und der Grill wurde bis in den späten Abend nicht kalt. Für den Kuchen zum Nachmittagskaffee sorgten die Kleingärtner selbst. Viele fleißige Bäckerinnen und Bäcker hatten für unseren Kuchenbasar gebacken. Als „Aufmunterung“ zwischendurch gab es Softeis und Zuckerwatte zu schlecken.

Unangefochtener Höhepunkt unseres Sommerfestes ist das „Bingo“. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Kein Wunder, dass die Lose schnell vergriffen waren. Bis zum ersten „Bingo-Ruf“ herrschte gespannte Ruhe auf dem Platz, nur unterbrochen durch die Ansagen unserer Bingo-Entertainer Jens und Frank.

Danach wurden die großen und kleinen Sieger vom Schätzspiel, Galgenkegeln, Dart und Gartenquiz geehrt.

Die Fußballfreunde unter den Kleingärtnern versammelten sich dann vor der Leinwand, um beim Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schweden mit zu fiebern. Währenddessen bebte nebenan schon die Tanzdiele. Freude und Erleichterung, als die Fußballer dann in letzter Minute das Spiel doch noch gewannen. So konnte die fröhliche Gartenparty noch bis in den späten Abend weitergehen.

Ein großes Dankeschön an alle, die bei der Organisation, Vorbereitung und Durchführung unseres Gartenfestes am 23. Juni 2018 geholfen haben. Es könnten im nächsten Jahr gerne noch ein paar helfende Hände mehr werden.

Besonderer Dank gilt unserem Gartenfreund Frank Geidel, der die Fäden von A bis Z in der Hand hielt und unermüdlich für unseren Verein stets tätig ist.

Susanne Hellmann - KGV "Blockhaus 1894" e.V.