SF2018 9848 Neu LindenauAuf zwei tolle Tage verwies das Banner am Haupteingang an der Saalfelder Straße 60 für Uneingeweihte, denn alljährlich nach der Sommersonnenwende veranstalten die "Neu-Lindenauer" ihr Fest, das auf eine große "Fan-Gemeinde" im angrenzenden "Hermann-Duncker-Viertel" bauen kann. Ganz besonders nerven die Kinder ihre Eltern, zumal, wenn das Wetter für das Großereignis stimmt. Und dieses Mal hatten die Organisatoren wirklich einen guten Draht zu Petrus. Im Gegensatz zu den Vorjahren verschonte er Gastgeber und Besucher mit Regenduschen. 

SLK-Foto: Der Clown ist von den Knirpsen umringt / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV 2018

SF2018 9853 Neu LindenauAm frühen Nachmittag des 30. Juni 2018 eröffnete der Vorstand offiziell das bunte Treiben, das auch gleich richtig in Schwung kam. Mit "taktvollen" Rhythmen untermalte die "Pop - Art Discothek" das Geschehen rund um die Festwiese und das leibliche Wohl lag in der Verantwortung des Gaststätten-Teams. Ein Hingucker war es, wenn die Pizza aus dem Steinofen "geangelt" wurde.

Die Jüngsten unter den Kindern hatten die Hüpfburg für sich auserkoren. Ohne irgendwelche "Ermüdungserscheinungen" hopsten sie um die Wette.

SLK-Foto: Vor der Festwiese Getränke- und Lebkuchenstand, dazwischen der "Kräuter-Ferdi" 

SF2018 9866 Neu LindenauGleich neben der Hüpfburg waren die Kinder bei zwei Clowns in guten Händen und an den Geschicklichkeitsspielen fanden auch die Eltern Gefallen. Beim "Kinderschminken" waren die Mädels eindeutig in der Überzahl und beim Büchsenwerfen versuchte sich sogar eine ganz kleine "Sportlerin". Seine Runden drehte das Kinderkarussell nicht nur mit den kleinen "Stöpsel". Am "Glückslos-Stand" forderten Groß und Klein Fortuna heraus.

Vom Freisitz vor der Vereinsgastsätte aus konnten die Großen das emsige Treiben der Kinder oft schmunzelnd beobachten und genossen ihr Bier oder Alkoholfreies.

SLK-Foto: Mit nur einem Los am "Glückslos-Stand" gaben sich die wenigsten Besucher zufrieden 

Zum abendlichen "Laubenpieperball" legte DJ Steffen von der "Pop - Art - Discothek" abermals professionell auf und es gab garantiert keinen Stimmungsabfall. Mit dem Musikalischen Frühschoppen der "Lustigen Heimatmusikanten aus Altranstädt" bei gutem Besuch ging das Kinder- und Sommerfest zu Ende. Ein großes Dankeschön an das Organisationsteam. 

Lothar Kurth