Bodendecker im Kleingarten

 

2011 Schmitt Edgar 0059

Edgar Schmitt - Gartenfachberater im KGV "Alt-Schönefeld" ist ein absoluter Kenner der Pflanzenwelt. Jahrzehntelang hatte er berufsbedingt mit der "Materie" zu tun und ist ein studierter Fachmann durch und durch.

Nicht nur mit den "althergebrachten" und traditionellen Gewächsen beschäftigt sich Edgar Schmitt. In seinen Fortsetzungsreihen "Neue Obstarten im Kleingarten""Gemüsevielfalt im Kleingarten""Salatvielfalt im Kleingarten""Beet- und Balkonpflanzen", "Kräuter im Kleingarten" sowie "Bodendecker im Kleingarten". Er schärft auch den Blick - für uns Mitteleuropäer - u.a auf exotische Pflanzen gemäß seinem Credo, "alles einmal ausprobieren".

Foto: Edgar Schmitt

201801 Edgar Schmitt 70(5)In diesem Jahr schreibe ich eine neue Serie zum Thema Bodendecker. Diese Pflanzen können eine zusammenhängende Fläche bedecken, eben wie eine Decke oder ein Teppich. Die Bodendecker können einen Rasen, Polster, Rosetten oder Horste bilden. Ihre vegetativen Teile (Blätter, Zweige) wachsen kaum in die Höhe und ihre generativen Teile (Blüten-, Fruchtstände) bleiben ebenfalls niedrig.

Bodendecker sind weit verbreitet. Es gibt welche in der Arktis, in Hochgebirgen, sogar in tropischen Wüsten und auf allen Erdteilen. Sie gehören zu den unterschiedlichsten Pflanzenfamilien. Ihr Erscheinungsbild ist sehr verschieden, wie auch ihre Ansprüche an den Boden und den Standort. In unserem „Umwelt- und Informationsgarten“ können Sie sich viele Bodendecker anschauen, die sogar begehbar sind: Kleingartenanlage „Alt Schönefeld, Garten-Nr. 166b.

Foto - Edgar Schmitt: Blühender Bodendecker